Artikel von: Gast

12

01

Asienfahrt – Vierte Passage

Vietnam, Laos, Myanmar, Thailand

Fortsetzung von Asienfahrt – Dritte Passage

Tja, von wegen Halbzeit in weiter Ferne… Der 101ste Tag der Fahrt. Ganz knappe drei Monate bleiben noch. Die Asienfahrer haben es bis nach Thailand geschafft. Doch alles von vorne…

Mit dem Motorrad in Laos

weiterlesen…

Autor:

17

12

Asienfahrt – Dritte Passage – China

Weiter geht der wilde Ritt nach Osten – wie alles begann, könnt Ihr hier nachlesen.

Puuh… Schon November… Auch vier Wochen China liegen in der Vergangenheit. Vietnam und die nahende Halbzeit der Fahrt winken in nicht allzu ferner Zukunft.

P1080612

Alles fing ziemlich hektisch mit chinesischen Grenzbeamten an, die sich auch gerne mal zwei Stunden mit einem deutschen Reisepass auseinandersetzen. Aber aus der nervigen Zeitverschwendung wird Gott sei Dank kein ernstes Problem.

Peking war nur als kleiner Zwischenstopp für wenige Stunden eingeplant. Verbotene Stadt, ein paar Bilder mit lustigen Chinesen machen, Fahrkarten abholen, weiter mit dem Zug nach Süden.

weiterlesen…

Autor:

07

12

Asienfahrt – Zweite Passage – Ulan Bator bis Karakorum

Hier folgt die Fortsetzung von Asienfahrt – Erste Passage, viel Spaß beim Lesen!

Ein kleines Guesthouse direkt im Zentrum von Ulan Bator ist der Ort zum Ausruhen von den vier Wochen in der Mongolei, Kräfte tanken und Material reparieren, Gedanken und Erinnerungen sortieren und auf Neues gefasst machen.

P1040025

German Döner in Ulan Bator

weiterlesen…

Autor:

16

11

Rumänien du zauberhafter Balkanstaat

Rumänien, das Land mit den Karparten im Osten. Lulu war dort diesen Sommer unterwegs und berichtet uns davon.

Abstieg-Lichtspiele-im-Tal

Abstieg – Lichtspiele im Tal

„Lass mal dieses Jahr zusammen wegfahr’n,… in’ Osten tramp´n oder so!“ plapperte mir Mareike mitten in der Hamburger Singerunde ins Ohr. „Jo…geht klar!“ – Und schon war die gemeinsame Fahrt beschlossene Sache.
Als wir uns ein halbes Jahr später fünf Tage vor Abreise nach klassisch bündisch spontaner Manier das erste Mal auf ein Bier in meiner WG trafen und einen alten Schulatlas aufschlugen hatte Ich zugegeben schon ein wenig Zweifel. Schnell wurden diese durch unsere aufkommende Euphorie überspielt und man begann zu träumen von Georgien, Istanbul, Budapest den Karpaten oder doch lieber in den Kaukasus? „Nee, das ist mir zu warm, dies zu westlich und dort war ich ja schon mal!“. Letztendlich kam dann doch alles anders als gedacht: Sören rief an, er wolle plötzlich mitwandern und Mona brauche noch eine Trampeskorte nach Baja Mare in Rumänien, wo sie Freunde besuchen wollte. Damit war alles ganz einfach wir wollten also in zweier Gruppen lostrampen und uns ein paar Tage später in Baja Mare in Rumänien wiedertreffen um dort Mona auszusetzen und um dann irgendwo in der Nähe die Karpaten zu bezwingen.

weiterlesen…

Autor:

05

11

Asienfahrt – Erste Passage: Baikalsee-Mongolei

„Liebe Redaktion, wäre das was fuers Schwarzzeltvolk? Falls ja, musst du das unbedingt nochmal Korrektur lesen, hab das im Eingangsbereich einer Mongolischen Bibliothek zwischen kaffekochenden Hausfrauen geschrieben, wobei der PC jedes Mal abstürzte als die den Wasserkocher anschmissen… It is the mongolian way…“

Am Baikalsee

Eigentlich schon lange dem aktiven Gruppenleben entschwunden, brechen Olli und Wooki am Morgen des 1. September 2015 zur ganz großen Fahrt Richtung Asien auf. Einen guten Plan im Gepäck: Russland, Mongolei, China, Vietnam, Laos, Thailand und nochmal Vietnam, solange es die Touristen-Visa für kleines Geld zulassen und das Ganze so lange auf Schiene oder Straße wie irgend möglich. Das Zeitfenster geht bis Ende Februar 2016.

weiterlesen…

Autor:

Seite 2 von 1312345...10...Letzte »