Kategorie: Berichte

25

07

Im Harz – Wie in Schweden

Jede Fahrt hat ihn – diesen einen besonderen Moment, der die Fahrt zu dem macht was uns in Erinnerung bleiben wird. Ein Moment in der heraussticht aus unserem (Fahrten-)Alltag, die Fahrt groß macht, auch wenn es nur ein winziger, kaum greifbarer Moment war. Wenn wir können, versuchen wir diese kleinen Momente festzuhalten. In einem Foto, einem Tagebucheintrag, oder einem Bericht.

Ich liege in der Sonne, der Himmel über mir ist strahlend blau. Das erste Mal auf dieser Fahrt mache ich mir ernsthaft Gedanken, ob ich mir einen Sonnenbrand holen könnte. Welch ein Glück eigentlich. Sonnencreme haben wir nämlich keine dabei. Die hat irgendwer vergessen, kann mich grad nicht dran erinnern wer sie hätte einpacken sollen. Ist auch egal, soweit gekommen muss es auch ohne gehen. weiterlesen…

Autor:

15

07

Pimp my Fahrtenessen

Zum Beginn der Fahrtensaison stellen wir euch hier ein paar Tipps für Fahrtenessen vor. Nützlich wenn ihr nicht Einkaufen könnt, nur wenig Platz im Fahrtengepäck habt oder aber auch zur Geschmacksverbesserung bei wenig Abwechslung.

Kochen auf einer Fahrt

weiterlesen…

Autor:

22

06

Netzfundstück: Bürokratie vs. Pfadfinderlager

Bürokratie beherrscht den Planeten, für alles was man machen will muss man einen Antrag ausfüllen und für jede Tätigkeit braucht man eine Genehmigung.

Es gibt auch Auflagen die für Pfadfinderlager gelten, wie zum Beispiel im Bereich Trinkwasser, Hygiene, offenes Feuer, usw.

Das Magazin „Quer“ hat ein Pfadfinderlager der RoyalRangers in Bayern besucht und wenn man sich nun an alle Auflagen hält, kommt folgendes dabei heraus:


weiterlesen…

Autor:

17

06

Pfingsten mit Überfall und Erdbeerkuchen – Auf dem Bundeslager des CP Saar

Pfingsten, kollektiver Termin für Pfadfinder, Wandervögel und anderes Volk. Die ganze Szene zieht hinaus zum Pfingstlager. In Stamm, Bezirk oder Bund wird der Sommer eingeläutet, durch Wald und Flur getobt oder in wenigen Tagen Großes geschaffen. Für schwarzzeltvolk.de hat WoHei einige Eindrücke vom Bundeslager des CP Saar mitgebracht.

weiterlesen…

Autor:

07

06

Helfer auf dem Kirchentag

Mehr als 4500 Helfer haben den 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden gerockt. Sie haben sich als Einlasskontrolleure verdingt, Besucherströme gelenkt, Mülltonnen gezogen, Fahnen aufgehangen, Paletten geschoben und an vielen anderen Stellen hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Bei weitem die meisten davon stammen aus der bündischen Jugend.

Neben den großen christlichen Pfadfinderbünden, VCP und CPD hat der Kirchentag auch in zahlreichen kleinen Bünden einen festen Platz im Kalender. Alle zwei Jahre helfen sie für mindestens vier Tage, viele auch deutlich länger. Kluft und Halstuch gehören für den Besucher genauso zum Kirchentag dazu, wie Gottesdienste und Konzerte. weiterlesen…

Autor:

Seite 18 von 18« Erste...10...1415161718