12

02

#Kohtenchallenge

Wir zelten schwarz schnell!

 

#Kohtenchallenge

Unter dem Hashtag #Kohtenchallenge tauchten in den letzten Monaten immer wieder Videos bei Facebook und Youtube auf, die eine Pfadfindergruppe beim schnellen Aufbau einer Kohte zeigen. Die Regeln sind einfach: Das Material darf bereit liegen, alle Planen müssen sauber geknüpft werden – eine Seite davon nur bis zur Hälfte als Eingang. Das Kohtendach muss drauf und sauber ausgespannt sein, alle Heringe (acht Stück) müssen fest eingeschlagen werden. Jeder, der einen Film hochgeladen hat, darf zwei weitere Gruppen nominieren. Man darf sich auch selbst nominieren und den Film auf Facebook oder auf Youtube stellen. Gewinner gibt es keine, aber man kann sich aneinander messen und schauen, wie gut man in dieser pfadfinderischen Fähigkeit ist – und vor allem viel Spaß beim Drehen haben. Wir wollten wissen, was dahinter steckt und konnten den Erfinder Hathi (Pfadfinder Metzingen e.V.) für ein kleines Interview gewinnen.

weiterlesen…

05

02

Idee für Gruppenstunden – Kleine selbstgenähte Taschen

Stofftasche platter Boden (2)

Kleine Taschen kann man immer gebrauchen! Ob für die Fahrtenapotheke, als Allzeitbereit-Tasche oder für allerlei Kleinzeug was im großen Rucksack wiedergefunden werden will. Wir erklären hier in einer kurzen Anleitung wie ihr die Täschchen ganz einfach selbst nähen und gestalten könnt. Vielleicht sogar in der Gruppenstunde! weiterlesen…

29

01

Offenen Auges in den Untergang

Ein Kommentar zum BSU-Untersuchungsbericht über den Untergang der Falado

bsu1

Als die Nachricht vom Untergang der Falado die bündische Öffentlichkeit erreichte dauerte es nur wenige Stunden bis die ersten Unken aus den Kellern gekrochen kamen. Man habe es ja schon immer gewusst, nein, sogar gesagt, dass dieser Kahn nicht mehr seetüchtig sei …

weiterlesen…

08

01

Im Zeichen des Klebebandes – Rumänienerlebnisse

Auszüge aus dem Tagebuch der Rumänienfahrt von Maya, crossie und egal

Foto: Maya

Karpaten Foto: Maya


Tag 1

Jede gute Reise beginnt mit Schlafmangel: 5.00 Uhr aufstehen, duschen, Frühstück reinquälen, 12 Stunden Bahnfahrt nach Budapest liegen vor uns. Leider haben wir nicht bedacht, dass an diesem Wochenende ein großes Festival in Budapest stattfindet, ab Dresden wird es voll und der Gang zum Klo entwickelt sich zum Hindernislauf über Klappstühle, Campingtische und Festivalbesucher aus halb Europa. Getreu nach „Dracula“ haben wir umso mehr Verspätung, je weiter wir nach Osten kommen. Mehrmals kommen wir in den Genuss, für eine Viertelstunde die heiße, frische Luft eines Bahnsteigs gegen die heiße, stickige Luft unseres Abteils zu tauschen. Es ist spät, dunkel aber immer noch heiß, als wir schließlich ziemlich zerschlagen in Budapest ankommen.

weiterlesen…

23

12

Sing mit! Überbündische Singerunde der Heliand Pfadfinderschaft in Frankfurt

sing mit logo

Am letzten Wochenende war ich endlich einmal – nachdem ich schon seit Jahren die Einladung dazu bekomme – in Frankfurt bei der überbündischen Singerunde der Heliand Pfadfinderschaft. Das Wochenende bot für mich die perfekte Gelegenheit, dem Adventstrubel zu entfliehen und viele Freunde wiederzutreffen. Als Wiedersehenstreffen bezeichnen es auch die Veranstalter und es sind wohl die vielen über die Jahre gewachsenen (über-)bündischen Freundschaften, die diese Veranstaltung so gelungen und so gut besucht machen. Angefangen im Jahr 2006 mit 12 Teilnehmenden kommen mittlerweile weit über 100 Personen zum Singen. weiterlesen…

Seite 5 von 38« Erste...34567...102030...Letzte »