Getaggt mit: schwarzzeltvolk

11

07

Die ultimative Schokolade für die Fahrt – ein Test

Nach meiner Erfahrung steht und fällt die Motivation auf Fahrt unter anderem in Abhängigkeit von Schokolade. Meistens geht es gar nicht unbedingt um die Geschmackssorte, sondern vielmehr um die Tatsache, dass es überhaupt Schokolade gibt und wie sie möglichst lang genießbar bleibt. Aber was ist die ultimative Schokolade für eine Fahrt? Es gibt sie in unterschiedlichen Sorten und von unterschiedlichen Herstellern. Wir haben den Test gemacht und fünf unterschiedliche Schokoladenmarken auf ihre Fahrtentauglichkeit hin geprüft.

Unsere Testkandidaten sind:

  • Milka
  • Alpia
  • Gut und Günstig
  • Schogetten
  • und Ritter Sport

weiterlesen…

Autor:

06

06

Einblicke in 71 Stunden Bündische Akademie – ein wahres Protokoll

upsi und WoHei haben sich das einzige hochsommerliche Wochenende im Mai zunutze gemacht und sind in Lüdersburg auf der Bündischen Akademie der Frage nach der Wahrheit nachgegangen.  Sie berichten von unterschiedlichen Erlebnissen zwischen Pool, Diskussionen und sportlichen Raufereien.

 

Donnerstagabend – upsi

Schon in der Bahn eine Menge Pfadis getroffen, die 4 km Fußweg nach Lüdersburg vergehen mit dem ersten Kennenlernen neuer Leute wie im Flug. Als ich ankomme, folgt die zweite schöne Überraschung des Tages: Mein Mitfahrer, der arbeitsbedingt mit dem Auto unterwegs war, hat unsere Kohte bereits aufgebaut. So scheint die Entscheidung zwischen ‚Klohölle‘ und ‚Spülhölle‘ die einzige anstehende Arbeit des Wochenende zu sein. Entspannte Gespräche bei Kaffee und Kuchen runden das doch mittlerweile selten gewordene, aber herrliche Gefühl, einfach mal wieder Teilnehmer zu sein, ab und schon nach kurzer Zeit in Lüdersburg ist mein Alltag irgendwo anders. weiterlesen…

Autor:

23

05

Briefe an die Leser 2 – Ein Jahr Schwarzzeltvolk

Liebe Leser,

wir können und wollen es uns heute nicht verkneifen diesen kleinen Blog ein wenig zu feiern. Wir sind auf den Tag genau ein Jahr alt!

Wir freuen uns, dass wir heute, 365 Tage später, auf ein ganz schön bewegtes Jahr zurück schauen können. Wir sind mit dem ergeizigen Ziel gestartet euch hier einmal pro Woche einen Artikel zu präsentieren. Es war nicht immer einfach, aber, wir haben es geschafft (zumindest im Durchschnitt). Wir sind mittlerweile ein festes Team von sechs Redakteuren (jaja, unsere Autoren-Seite müsste mal überarbeitet werden) und unsere Leserschaft wächst auch beständig (das freut uns von allem am meisten). Mittlerweile bringt es schwarzzeltvolk.de auf mehr als 1700 Besuche im Monat. Ein Dank an dieser Stelle an alle treuen Leser, ihr motiviert uns jedes Mal aufs Neue.

Übrigens, keine Angst. Wir ruhen uns nicht auf den selbst erdachten Lorbeeren aus. Wir denken und schreiben permanent über Neues. Und natürlich freuen wir uns über Kritik und Anregungen von euch. Hinterlasst uns doch mal einen Kommentar hier im Blog. Das wäre das schönste Geburtstagsgeschenk das ihr uns machen könntet.

Was alles andere betrifft: Mal sehen. Wir sind unseren Windeln noch nicht ganz entstiegen, aber unser Baby bekommt schon erste Zähne.

Es grüßt:

das Schwarzzeltvolk!

Autor:

10

05

Die einzig wahre Wahrheit über die Bündische Akademie – ein Interview

Heini, Eli und WoHei vom Schwarzzeltvolk waren am vergangenen Wochenende in Lüdersburg. Sie lagen in der Sonne und befragten mama jens zur Bündischen Akademie, die über Christi Himmelfahrt in Lüdersburg stattfinden wird. mama jens ist Mitglied im Hauptausschuss der Bündischen Akademie und sagt nicht immer die Wahrheit…

WoHei: Hallo mama jens. Magst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

mama jens: Ich bin mama jens, komme aus der Freien Pfadfinderschaft und bin seit geschätzten fünf Jahren im Hauptausschuss der Bündischen Akademie.

Eli: Was ist der Hauptausschuss?

WoHei: Ja, und was ist die Bündische Akademie?

mama jens: Der Hauptausschuss ist ein Kreis von verschiedenen Leuten aus verschiedenen Bünden mit verschiedenen Bildungshintergründen. Und die versuchen eine tolle Tagung zu einem bestimmten Thema auf die Beine zu stellen und dieses aus möglichst verschiedenen Richtungen zu beleuchten. D.h. wir versuchen wissenschaftliche, philosophische, künstlerische oder handwerkliche Richtungen zum Thema rauszufinden. Dazu laden wir tolle Referenten ein, die das Thema beleuchten können. Das ist schwer zu erklären.

WoHei: Mach’s doch mal konkret. Was heißt das für dieses Jahr? In einer Woche ist BüAk. Was erwartet mich, wenn ich da hinfahre?

mama jens: Dieses Jahr ist das Thema „Wahrheit“, was natürlich aktuell ist, durch Guttenberg und Wulff und so weiter. Da haben wir zum Beispiel eine politische Komponente. Wie viel Wahrheit verträgt der Mensch? Darf man Wahrheit verschweigen? Was macht es mit den Menschen wenn sie herausfinden, dass sie nicht die ganze Wahrheit kennen etc. weiterlesen…

Autor:

22

02

Briefe an die Leser (1): Schwarzzeltvolk goes Hamburger Singewettstreit

Mit „Briefe an die Leser“ berichten wir aus dem Redaktionsalltag des Schwarzzeltvolks. In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch darüber auf dem Laufenden halten was sich bei uns bewegt, welche Aktionen wir so planen und wer bei Schwarzzeltvolk so schreibt.

Liebe Leser,

wir sitzen doch alle und ständig viel zu viel vor dem Rechner und überhaupt, es ist Aschermittwoch, also eine gute Gelegenheit etwas moralinsauer daherzuschwafeln. Sowieso, ohne moralinsaures Geschwafel gäbe es diesen Blog gar nicht…

Und trotzdem, oder genau deshalb war’s das auch schon mit der Moralpredigt. weiterlesen…

Autor:

Seite 3 von 512345