Kategorie: Szene

27

11

Und er rollt weiter…

Das Projekt ScoutingTrain ist eigentlich abgeschlossen – sollte man meinen.

Schließlich ist man mit 272 Teilnehmern aus 14 Nationen ein ordentliches Stück Zug gefahren – nämlich 7033 Kilometer, von Berlin bis zum Baikalsee.

weiterlesen…

Autor:

07

11

„Wir haben den Berg erklommen, Jahrhunderte uns umwehen“!

Nun mehr ein Jahr ist es her, dass wir uns als Meißnerjugend von 2013 auf unserem Berg versammelten, um ein Lager voller Wiedersehensfreude, Tiefsinn aber auch der Kontroverse, die unsere Bewegung umgibt, lebensbejahend zu verbringen.

Vom 10.-12.10.14 wollten wir uns nun im Kreise einiger Meißner-Enthusiasten in Sichtweite des Hohen Meißners treffen, um nicht nur 100 Jahre Bestand der Formel zu feiern, sondern uns auch für immer auf dem Lagerplatz zu verewigen. Der Gedenkstein mit dem von Andy entworfenen Meißnersymbol wurde nach dem Lager in Berlin durch unseren Steinmetz Sille in mühevoller Handarbeit fertiggestellt. Das Ergebnis lässt uns alle sprachlos werden und ist dem Lager und allem was es umgibt mehr als würdig.

Ich möchte euch nun einen kleinen Einblick in unsere Erlebnisse und das Wochenende am Berg der Jugend geben.

Von Sebastian Arps (Erbse) Freie Pfadfinderschaft Nordland e.V.

P1030356

weiterlesen…

Autor:

23

10

Herbstfest beim Hofprojekt

Weit im Osten, im kleinen Ort Eichholz bei Finsterwalde, gab es am 27.9.2014 viel Fortschritt auf dem Hof zu feiern. egal berichtet von diesem sonnigen Wochenende.

Flaschen am Fenster

Foto: Anne Lipp

Freitagabend, voller Vorfreude sitze ich in einem vollgestopften Auto auf dem Weg nach Eichholz, zum Hof. Den ganzen Sommer habe ich es nicht geschafft an einer der zahlreichen Bauhütten teilzunehmen und bin gespannt was in meiner Abwesenheit alles passiert ist. Als wir hinter dem Eichholzer Ortsschild um die Ecke biegen scheint schon Licht aus einem der kleinen Fenster. Durch den dunklen Garten stolpern wir auf den Hof, wo uns Licht, Stimmengewirr und Kuchengeruch empfangen.

weiterlesen…

Autor:

13

10

Und ob der Sturm…

Vor etwas über einem Jahr erreichte uns die Nachricht vom Untergang der Falado. Seitdem hat sich einiges getan. steff aus dem Christlichen Pfadfinderbund Saar berichtet über den Stand der Dinge.

Wydah Panorama

„Und ob der Sturm…“ – seit dem Untergang der Falado singt sich dieses Lied längst nicht mehr so fröhlich. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass mich ein materieller Verlust so traurig stimmen kann.

Ja, dieses Schiff hatte eine Seele, war mehr als ein Mittel zur Fortbewegung. Die Falado fehlte uns.

weiterlesen…

Autor:

07

08

Der Scoutingtrain rollt!

DSC_1785Am Donnerstag dem 31.7. war es endlich so weit. Der ScoutingTrain setzt sich in Bewegung.

Vorher gab es eine kleine Feier mitten in Berlin, am Rande des Alexanderplatzes.

Die Organisatoren, Unterstützer und alle Teilnehmer, die in Berlin starten, versammelten sich, um einigen bewegenden Reden zu lauschen, vom Projekt zu erzählen, Fotos der Vorbereitungen anzuschauen und einen ersten Vorgeschmack des großartigen ScoutingTrain Orkestars zu bekommen. Spätestens beim ersten Lied überlegten wohl viele der Daheimgebliebenen, ob sie sich nicht doch noch in einen Rucksack schummeln können, um während der nächsten drei Wochen auf dem Weg zum Baikalsee in den Genuss dieser wunderbaren Musik zu kommen. Kaum zu glauben, dass man das alles erst in der Woche vorher zum ersten Mal geprobt hatte!

Den Organisatoren sah man die Vorfreude und Erleichterung deutlich an, dass es nun endlich losgeht und dieses riesige, aufwendige Projekt tatsächlich stattfindet. weiterlesen…

Autor:

Seite 3 von 1612345...10...Letzte »